Der hört auf’s Wort

Intensives Abruftraining

Ein zuverlässiger Abruf ist nicht nur wichtig für den gemeinsamen Spaziergang, sondern auch für die Sicherheit Eures Hundes. Wenn er sich von Euch entfernt und nicht zurückkommt, kann das schnell gefährlich werden. Deshalb ist es besonders wichtig, dass Euer Hund aufs Wort hört und zuverlässig zu Euch zurückkehrt.

Im Abrufworkshop lernt Ihr als Hundebesitzer verschiedene Techniken kennen, um den Abruf zu trainieren und zu verbessern. Dabei geht es nicht nur um das Kommando “Hier”, sondern auch um die Körpersprache und den Stimmeinsatz. Denn oft reicht schon ein bestimmtes Signal oder eine bestimmte Tonlage aus, um Euren Hund zum Zurückkommen zu motivieren.

Neben der Theorie wird im Workshop auch viel praktisch geübt. Ihr lernt in unserer Hundeschule, wie Ihr Euren Hund richtig belohnen könnt und welche Hilfsmittel dabei nützlich sein können, einen guten Abruf zu erreichen. Dazu gehört unter anderem eine Schleppleine oder Halsbänder mit Fernbedienung.

Auch das Umfeld spielt beim Abruftraining eine wichtige Rolle. In verschiedenen Übungen lernt Ihr, wie Ihr Euren Hund in unterschiedlichen Situationen abrufen könnt – sei es bei Ablenkungen durch andere Hunde, andere Mitmenschen oder in unbekanntem Gelände.

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Workshops ist die Beziehung zwischen Euch und Eurem Hund. Denn ein guter Abruf funktioniert nur dann, wenn das Vertrauen zwischen beiden Partnern stimmt. Im Workshop wird daher auch darauf eingegangen, wie Ihr die Bindung zum Eurem eigenen Hund stärken könnt.

Insgesamt bietet der Abrufworkshop also eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Abruf und gibt Euch als Hundebesitzern und Rudel-Führer wertvolle Tipps und Tricks an die Hand, um Euren Hund zuverlässig zurückrufen zu können. So steht Euch einem entspannten Spaziergang oder Spiel mit dem Vierbeiner nichts mehr im Wege.

Das könnte dich ebenfalls interessieren:
Testtitel

Gib hier deine Überschrift ein Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.