Dummy-Training

Das Dummytraining ist eine großartige Möglichkeit, um mit Eurem eigenen Hund zu arbeiten und gemeinsam Spaß zu haben. Dabei geht es nicht nur darum, Euren Hund körperlich auszulasten, sondern auch geistig zu fordern. Das Apportieren des Dummys erfordert Konzentration, Koordination und Teamwork zwischen Mensch und Hund.

Bevor Ihr jedoch mit dem Training beginnt, sollte Ihr Euch über die richtige Ausrüstung informieren. Einen passenden Dummy in der richtigen Größe und Form sowie eine geeignete Leine sind unerlässlich für Euer erfolgreiches Training. Auch solltet Ihr darauf achten, dass Euer Hund gesundheitlich fit ist und keine Verletzungen hat.

Im Workshop werdet Ihr Schritt für Schritt an das Dummytraining herangeführt. Zunächst erklären wir Euch, wie man den Dummy richtig wirft und wie der Hund es apportiert. Dabei wird auch auf eine korrekte Körperhaltung des Hundeführers geachtet, um Verletzungen zu vermeiden.

Dann geht es ans Eingemachte: Euer Hund lernt, den Dummy auf Kommando zu apportieren und zurückzubringen. Hierbei wird viel Wert auf positive Bestärkung gelegt – Lob und Belohnungen motivieren Euren Hund zusätzlich.

Je nach Fortschritt des Teams werden im Laufe des Workshops weitere Übungen hinzugefügt, wie zum Beispiel das Suchen des Dummys oder das Ablegen an einem bestimmten Ort.

Das Dummytraining eignet sich für Hunde jeden Alters und jeder Rasse. Es kann sowohl als Freizeitaktivität betrieben werden als auch als Vorbereitung auf jagdliche Prüfungen dienen.

Wenn Ihr also Lust habt, gemeinsam mit Eurem Hund etwas Neues zu lernen und dabei auch noch Spaß zu haben, solltet Ihr Dummytraining unbedingt ausprobieren.

Das könnte dich ebenfalls interessieren:
Testtitel

Gib hier deine Überschrift ein Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.